Natürliche Zeckenmittel: Wie wirkt Bierhefe gegen Zecken?

Wie Bierhefe gegen Zecken wirkt? Dazu muss man wissen, was Bierhefe ist und wie Zecken ihre Wirte finden. Bierhefe kann Zecken nur vertreiben, nicht töten.
Bierhefe, als Tabletten und als Flocken: ein Mittel gegen Zecken?

Astrid Kurbjuweit

}
11 Minuten
A

Links mit * sind Affiliatelinks

Wer nach natürlichen Mitteln gegen Zecken sucht, stößt früher oder später auf die Bierhefe. Bierhefe ist natürlich, gesund ist sie auch. Aber wirkt sie auch gegen Zecken? Hier wird der Frage nachgegangen, ob und wie Bierhefe gegen Zecken wirkt.

Wenn man Bierhefe zu sich nimmt, verändert das den Körpergeruch. Das gilt sowohl für Menschen, als auch für Katzen und Hunde und alle anderen Tiere.

Dieser veränderte Körpergeruch soll verhindern, dass Zecken ihr mögliches Opfer wahrnehmen können.

Es geht also um die Frage, ob das so stimmt, ob die Zecken tatsächlich auf ein Opfer verzichten, wenn dieses Bierhefe gegessen hat.

Was ist Bierhefe?

Bierhefe ist ein Nebenprodukt, das bei der Bierherstellung anfällt. Es gibt sie als Pulver, als Flocken, oder zu Tabletten gepresst.

Man kann sie überall da kaufen, wo es auch Nahrungsergänzung gibt. Aber Bierhefe ist ein Naturprodukt, dessen Inhaltsstoffe entsprechend auch schwanken können.

Bierhefe enthält Mineralstoffe, Spurenelemente, Aminosäuren, Folsäure und alle B-Vitamine. Bierhefe ist gesund.

Um sich ausreichend mit B-Vitaminen zu versorgen, sind Obst und Gemüse nicht genug. Wer Fleisch, Milch und Eier isst, ist meistens ausreichend mit B-Vitaminen versorgt.

Wer das aber nicht möchte, oder egal warum nicht kann, für den kann Bierhefe eine gute Alternative sein. Bierhefe ist vegan.

Mit Bierhefe tut man sich also etwas Gutes, auch dann, wenn man kein Zeckenproblem hat.

Bierhefe schmeckt würzig, ein wenig wie Käse, man kann sie bei allen möglichen Gerichten dazumischen. Tabletten kann man natürlich auch einfach mit Wasser schlucken.

Wie wirkt Bierhefe gegen Zecken?

Bierhefe enthält B-Vitamine. B-Vitamine sind wasserlöslich. Wenn man zuviel davon isst, wird der Überschuss ausgeschieden. Über den Urin, aber auch über den Schweiß, also über die Haut.

Die ausgeschiedenen Stoffwechselprodukte dieser Vitamine haben einen spezifischen Geruch. Auch wenn menschliche Nasen nichts davon merken, Hunde, Katzen und vermutlich auch Zecken können das wahrnehmen.

Bierhefe gegen Zecken - Bierhefe-Tabletten vertreiben Zecken

Wie wirkt Bierhefe gegen Zecken?
Foto: Louella938/Shutterstock & Serrgey75/Shutterstock

Wer regelmäßig Bierhefe isst, so dass es zu einem Überschuss an B-Vitaminen kommt, riecht anders. Das ist eine Tatsache. Und das gilt für Menschen, Hunde, Katzen, alle anderen Tiere.

Ob das aber auch dazu führt, dass Zecken sich lieber einen anderen Wirt suchen, ist nicht ganz sicher.

Wie finden Zecken ihre Wirte?

Zecken haben weder Augen noch Ohren. Zecken haben ein Hallersches Organ. Das ist ein Sinnesorgan an den Vorderbeinen der Zecken. Es trägt Chemorezeptoren.

Damit können Zecken diverse chemische Verbindungen wahrnehmen, unter anderem Kohlendioxid.

Kohlendioxid kommt vermehrt in der Luft vor, die Tiere und Menschen ausatmen. Ein erhöhter Kohlendioxidgehalt weist also auf die Anwesenheit eines Tieres oder Menschen hin.

Aber das Hallersche Organ kann zusätzlich noch diverse organische und anorganische Verbindungen detektieren, die im Schweiß von Menschen und Tieren vorkommen, wie zum Beispiel Ammoniak und Buttersäure.

Zusätzlich können Zecken Feuchtigkeit wahrnehmen, und Wärme.

Ersteres ist dann wichtig, wenn es darum geht, wo sich die Zecke nach ihrer Blutmahlzeit wieder fallen lassen soll.

Und das zweite, die Wärme ist eine Eigenschaft aller Menschen und Tiere, die als Wirte für die Zecken infrage kommen.

Wie können wir verhindern, dass Zecken uns, oder unsere Hunde und Katzen, als Wirte nehmen?

Wir atmen immer Kohlendioxid aus, und wir geben immer von unserer Körperwärme an die Umgebung ab. Wir werden also nie für Zecken „unsichtbar“ sein.

Aber vielleicht können wir, wenn wir unseren Körpergeruch verändern, für die Zecken so unattraktiv werden, dass die sich lieber einen anderen Wirt suchen.

Die Zecken können ihre möglichen Wirte schon über (für Zecken) weite Entfernungen wahrnehmen, über 10 bis 15 Meter.

Auch wenn Zecken also weder sehen noch hören können, werden sie die Anwesenheit eines Menschen, eines Hundes oder einer Katze in jedem Fall wahrnehmen.

Anzeige:
Annimally Bierhefe Hund 100 Tabletten für glänzendes Hundefell und Vitale Haut - 100% Reine Bierhefetabletten für Hunde Reduziert nährstoffmangel-bedingtes Haaren
Annimally Bierhefe Hund 100 Tabletten für glänzendes Hundefell und Vitale Haut - 100% Reine Bierhefetabletten für Hunde Reduziert nährstoffmangel-bedingtes Haaren*
von GoodGoods Germany
  • 𝗦𝗧𝗔𝗥𝗞 𝗙Ü𝗥 𝗙𝗘𝗟𝗟 𝗨𝗡𝗗 𝗛𝗔𝗨𝗧 𝗚𝗘𝗦𝗨𝗡𝗗𝗛𝗘𝗜𝗧 - 100 % reine Bierhefe Tabletten werden in erster Linie bei Haut- und Fellproblemen verwendet, sie unterstützen ein glänzendes & kräftiges Fell, vitale Haut und gesunde Krallen Ihres Lieblings!
  • 𝗥𝗘𝗜𝗖𝗛 𝗔𝗡 𝗩𝗜𝗧𝗔𝗠𝗜𝗡𝗘𝗡 𝗨𝗡𝗗 𝗠𝗜𝗡𝗘𝗥𝗔𝗟𝗜𝗘𝗡 - Bierhefe enthält zahlreiche Vitamine & Mineralien. Bierhefe enthält alle B-Vitamine (inkl. Folsäure und viel Biotin für Haut und Fell) sowie Mineralien (Calcium, Magnesium, Natrium) und Spurenelemente (Eisen, Zink, Mangan, Kupfer, Selen).
  • 𝗚𝗘𝗘𝗜𝗚𝗡𝗘𝗧 𝗙Ü𝗥 𝗝𝗘𝗗𝗘 𝗥𝗔𝗦𝗦𝗘 & 𝗝𝗘𝗗𝗘𝗦 𝗔𝗟𝗧𝗘𝗥 - Im Gegensatz zu vielen anderen Bierhefe Tabletten für Hunde, sind diese hier ausdrücklich für jede Rasse und jedes Hunde Alter geeignet, da sie auf Zusatzstoffe verzichten und Bierhefe Pulver in Reinform enthalten.
  • 𝗡𝗨𝗥 𝗕𝗜𝗘𝗥𝗛𝗘𝗙𝗘 𝗔𝗟𝗦 𝗜𝗡𝗛𝗔𝗟𝗧𝗦𝗦𝗧𝗢𝗙𝗙 - Unsere Bierhefe Tabletten für Hunde bestehen aus 100% reiner Bierhefe - sonst nichts. Wir verzichten konsequent auf unnötige Zusätze oder Konservierungsmittel. Bei Annimally setzen wir ausschließlich auf 100% Qualität.
  • 𝗛𝗘𝗥𝗚𝗘𝗦𝗧𝗘𝗟𝗟𝗧 & 𝗚𝗘𝗣𝗥Ü𝗙𝗧 𝗜𝗡 𝗗𝗘𝗨𝗧𝗦𝗖𝗛𝗟𝗔𝗡𝗗 - Die Bierhefe Tabletten werden wie alle Annimally Produkte in Deutschland hergestellt. Außerdem arbeiten wir eng mit Tierärzten zusammen & entwickeln Rezepturen stets mit höchsten Ansprüchen an das Wohl Ihres Lieblings.
 Preis: € 13,95 Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 20:45 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ob sie sich immer auf den erstbesten möglichen Wirt fallen lassen, der vorbeikommt, ist unbekannt.

Vermutlich werden sie, wenn in ihrem 10-Meter-Radius mehrere mögliche Wirte sind, wählerisch sein.

Denn es lässt sich ja durchaus beobachten, dass manche Menschen, und manche Tiere, Zecken geradezu magisch anziehen, während andere weitgehend verschont bleiben.

Bierhefe, oder die (Über-)Versorgung mit B-Vitaminen, könnte nun der Faktor sein, der hier einen Unterschied macht. Denn das ist nicht der typische Geruch, den die Zecke mit ihrem Wirt verbindet.

Die Hoffnung ist also, mit Bierhefe dafür zu sorgen, dass die Zecke, wenn sie zwei mögliche Wirte wahrnimmt, den anderen wählt.

Erfahrungen mit Bierhefe als Zeckenmittel

Es gibt Menschen, die berichten, dass die Bierhefe ihnen geholfen hat, Zecken fernzuhalten. Und es gibt Menschen, die berichten, dass sie oder ihre Haustiere trotz Bierhefe Zecken bekommen haben.

Kein Zeckenmittel wirkt absolut zu 100%. Deshalb sind Erfahrungsberichte nur als Anhaltspunkte zu verstehen, wenn es darum geht, ob ein Mittel wirkt oder nicht.

Aber da es wissenschaftliche Untersuchungen zu der Frage, ob oder wie Bierhefe oder B-Vitamine vor Zecken schützen, bislang nicht zu geben scheint, bleiben nur die Erfahrungsberichte.

Die man natürlich mit der Überlegung kombinieren sollte, ob eine Wirkung logisch überhaupt möglich ist.

B-Vitamine oder Bierhefe verändern den Körpergeruch. Jedenfalls dann, wenn man so viel davon zu sich nimmt, dass ein gewisser Teil wieder ausgeschieden wird.

Wenn es nicht wirkt, kann das also schlicht daran liegen, dass man nicht genug davon genommen hat. Da zuviel aber auch nicht gut ist (zumindest Vitamin B12 sollte man nicht stark überdosieren), hilft das nur bedingt weiter.

Auf der anderen Seite ist es kein Beweis für nichts, wenn man keine Zecken bekommt. Wenn keine Zecken da sind, bekommt man keine, egal, ob das Zeckenmittel wirkt oder nicht.

Ziemlich sicher scheint aber zu sein, dass B-Vitamine, auch aus Bierhefe, gut gegen Mückenstiche wirken. Und wohl auch gegen andere Insekten.

Zecken sind allerdings keine Insekten, sondern Spinnentiere. Aber eine Reihe von Insektiziden wirkt auch gegen Spinnentiere, wie zum Beispiel Permethrin.

Es ist also plausibel, dass Bierhefe gegen Zecken wirken könnte, nur bewiesen ist es nicht. Aus den Erfahrungen kann man schließen, dass es vermutlich eine gewisse Wirkung gibt, aber keine Sicherheit.

Wenn man sich also der Tatsache bewusst ist, dass man sich nicht zu 100% auf das Mittel verlassen kann, dann kann man die Bierhefe einfach mal ausprobieren.

Denn Bierhefe ist gesund, und sie schützt auch vor Mückenstichen und anderen Insekten.

Bierhefe gegen Zecken: Dosierung

Die Wirkung von Bierhefe gegen Zecken beruht darauf, dass ein Überschuss an B-Vitaminen über die Haut ausgeschieden wird. Das erzeugt den zeckenabweisenden Geruch.

Man braucht also eine Dosierung, die über dem tatsächlichen Bedarf liegt, aber allzu hoch darf sie auch nicht sein, sonst ist es nicht mehr gesund.

Und man muss die Bierhefe regelmäßig einnehmen, denn die wasserlöslichen Vitamine werden recht schnell ausgeschieden.

Nach wenigen Tagen, vielleicht sogar schon am nächsten Tag, ist die Wirkung verflogen.

Anzeige:
sanotact Bierhefe Tabletten (400 Tabletten) • 100% natürliche Bierhefe vegan • Mit Biotin für schöne Haare & gesunde Haut • 6 B-Vitaminen • Auch für Hunde geeignet • Hefetabletten
sanotact Bierhefe Tabletten (400 Tabletten) • 100% natürliche Bierhefe vegan • Mit Biotin für schöne Haare & gesunde Haut • 6 B-Vitaminen • Auch für Hunde geeignet • Hefetabletten*
von sanotact GmbH
  • NATURPRODUKT FÜR SCHÖNHEIT VON INNEN – Unsere sanotact Bierhefe Tabletten basieren auf reiner, 100% natürlicher Bierhefe. Das Nahrungsergänzungsmittel enthält von Natur aus 5 B-Vitamine und über 40% Eiweiß. Die natürlichen Bierhefe Tabletten enthalten zusätzlich Biotin. Der Klassiker für schöne Haare und gesunde Haut. 100% Vegan.
  • FÜR HAUT & HAARE – Bierhefe zählt zu den Naturprodukten mit dem höchsten Gehalt an Vitamin B1. Die enthaltenen B-Vitamine tragen zur Erhaltung von Haut und Haare bei, unterstützen eine normale Funktion des Nervensystems, tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel und zur Verringerung von Müdigkeit & Ermüdung bei. Biotin trägt zur Erhaltung normaler Haare & Haut bei.
  • AUCH FÜR HUNDE & KATZEN GEEIGNET – Die natürlichen Bierhefe Tabletten sind frei von Alkohol, Zuckerzusatz, Süßungsmitteln, Aromen, tierischen Bestandteilen und frei von Laktose. Die Bierhefetabletten enthalten also keine unerwünschten Zusatzstoffe und sind somit auch für Hunde für ein glänzendes Fell, gesunde Haut und Krallen geeignet.
  • VERZEHREMPFEHLUNG – 3 mal täglich jeweils 5 Tabletten schlucken. Nach Belieben können die von Natur aus würzigen Tabletten auch gekaut werden. Sie können die sanotact Bierhefe Tabletten ohne zeitliche Begrenzung zur Nahrungsergänzung verwenden. Ideal für eine gesunde Ernährung dank hochwertiger Proteine, geringem Fettanteil sowie den enthaltenen Mineralstoffen. sanotact Bierhefe Tabletten sind für Vegetarier und Veganer geeignet.
  • SANOTACT QUALITÄT – MIT SICHERHEIT! – sanotact steht für qualitativ hochwertige und moderne Nahrungsergänzung, diätetische Lebensmittel & Medizinprodukte – "Made in Germany". Unsere Produkte sind mit der IFS-Zertifizierung für höchste Lebensmittelsicherheit ausgezeichnet. Bekannt aus Drogeriemärkten und Einzelhandel.
 Preis: € 8,51 Jetzt bei Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2024 um 17:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Am besten folgt man zunächst der Anweisung auf der Packung.Wenn man nicht ganz sicher ist, ob man mit der Durchschnittsdosierung gut bedient ist, dann kann man pro 10 Kilo Körpergewicht 1 Gramm Bierhefe dosieren. Pro Tag.

Für Kinder, für sehr kleine oder sehr große Menschen weicht die Dosierung dann etwas von der Durchschnittsdosierung ab.

Für eine Wirkung muss man nur während der Zeckensaison dafür sorgen, dass man täglich die empfohlene Menge Bierhefe einnimmt.

Denn die Wirkung beruht darauf, dass der Überschuss ausgeschieden wird, und das passiert recht schnell.

Bierhefe gegen Zecken bei Hunden

Hunde werden oft besonders stark von Zecken befallen. Bierhefe kann eventuell diesen Befall verringern.

Wer möchte, dass der Hund gar keine Zecken bekommt, muss allerdings auf wirksamere Mittel ausweichen.

Aber Bierhefe ist gut für Hunde. Vor allem Hunde, die mit Trockenfutter gefüttert werden, sind oft nicht ausreichend mit B-Vitaminen versorgt.

Die Gabe von Bierhefe sorgt für ein glänzendes Fell und ist überhaupt gut für die Gesundheit des Hundes.

Man braucht kein Extra-Produkt. Bierhefe ist für Menschen und Hunde (und Katzen) dieselbe Bierhefe.

Man dosiert für Hunde etwa 1 Gramm Bierhefe pro 10 Kilo Körpergewicht, pro Tag.

Man hat gute Chancen, dass der Hund die Bierhefe mag, sie schmeckt vielen Hunden gut. Man kann sie also einfach übers Futter streuen.

Bierhefe gegen Zecken bei Katzen

Katzen werden weniger von Zecken geplagt. Aber es kommt durchaus vor, dass sie sich welche einfangen.

Bedingt durch den Stoffwechsel der Katzen ist es oft schwer, ein passendes Anti-Zeckenmittel für Katzen zu finden.

Denn vieles, was für Menschen und/oder Hunde gut wirkt und auch verträglich ist, ist für Katzen giftig.

Bierhefe ist da eine Möglichkeit, die Zecken auf Katzen etwas einzudämmen.

Denn die Bierhefe und die enthaltenen B-Vitamine sind auch für Katzen gut und gesund. Und mit etwas Glück sorgen sie auch dafür, dass die Katze weniger Zecken hat.

Man dosiert für Katzen ein halbes Gramm Bierhefe pro Tag.

Fazit

Bierhefe kann wohl, wenn man regelmäßig und genug davon einnimmt, das Risiko eines Zeckenstiches verkleinern.

Aber es gibt keine Sicherheit. Bierhefe ist aber gesund, man kann sie also ruhig sowieso nehmen und gucken, ob die Wirkung im eigenen Fall ausreicht.

Aber weil es nicht ganz sicher ist, ob man wirklich alle Zecken verscheucht, ist es gut, eine Zeckenzange zu besitzen.

Dann kann man Zecken, die sich eventuell doch irgendwo festgebissen haben, schnell und problemlos entfernen.

Daneben ist es sinnvoll, sich zu informieren, ob man in einem FSME-Risikogebiet lebt und sich gegebenenfalls impfen zu lassen.

Wer mit der Unsicherheit schlecht zurecht kommt, sollte vielleicht auch wirksamere Zeckenmittel in Betracht ziehen.

Bedenken sollte man auch, dass man mit Bierhefe Zecken höchstens davon abhält, sich genau diesen Wirt auszusuchen.

Die Zecke wird, wenn sie sich von der Bierhefe hat abschrecken lassen, schlicht auf den nächsten Wirt warten. Oder darauf, dass man nochmal vorbeikommt.

Mehr Artikel
Zeckenkopf stecken geblieben – was nun?

Zeckenkopf stecken geblieben – was nun?

Bei aller Sorgfalt beim Zecken ziehen oder Zecken entfernen, auch bei Verwendung wirklich guter Hilfsmittel wie Zeckenzangen oder Zeckenhaken, kann es hin und wieder vorkommen, dass man die Zecke nicht vollständig entfernt, dass der Zeckenkopf oder die Beisswerkzeuge...

mehr lesen
Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Schwarzkümmelöl gegen Zecken

Wer ein natürliches Mittel sucht, um sich oder seinen Hund oder sein Pferd vor Zecken zu schützen, sollte das Schwarzkümmelöl in Erwägung ziehen. Es ist ein natürliches Mittel, es ist ausgesprochen gesund, und alles deutet darauf hin, dass es tatsächlich wirksam gegen...

mehr lesen
Beitragsbild: New Africa/Shutterstock